Schulöffnung

Erich- Weinert- Schule Glauchau – Schlachthofstraße 68 - 08371 Glauchau
 Tel. Schule 03763-15093 Hort 03763402435/ Handy 0151-53314045

Bildbeschreibung
Glauchau, 11.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

 

am 08. Februar 2021 erfolgte ein Schulleiterwechsel an der Erich- Weinert- Schule Glauchau. Ab diesem Zeitpunkt übernehme ich die Leitung dieser Schule. Gleichzeitig freue mich auf alle Schüler und auf diese verantwortungsvolle Aufgabe. Leider kann ich mich in dieser so schwierigen und für alle belastenden Zeit nicht persönlich vorstellen, deshalb wünsche ich Ihnen auf diesem Weg Wohlergehen und Zuversicht.
Die bisherige stellvertretende Schulleiterin Frau Wirth wird wie gewohnt weiterhin für Sie da sein. Als neue Schulleitung wünschen wir uns mit Ihnen eine gute Zusammenarbeit und Schulerfolg für Ihr Kind.

 

Am Montag, den 15. Februar beginnt wieder der Unterricht in festen Klassen beim Klassenleiter. Ich freue mich sehr, Ihnen diese positive Nachricht übermitteln zu können. Es war für alle keine einfache Zeit, die häusliche Lernzeit zu organisieren, Kinder getrennt von Freunden oder auch die Sorge um die Gesundheit von Familienangehörigen.
Ein schwieriges Schulhalbjahr wird von einem schwierigem 2.Halbjahr abgelöst. Vertraute Abläufe stimmen nicht mehr und der traditionelle Schulbetrieb wechselte in Präsenzunterrichtszeiten oder in häusliche Lernzeit. Niemand hat das geplant und es gab auch keine Erfahrungen, wie wir damit umgehen können. Es ist für alle ein Probieren von Wegen, auf denen wir die Kinder mitnehmen können. Dies ist in den letzten Monaten unter der Leitung von Frau Richter gelungen, deshalb greife ich auf diese bewährten Konzepte zurück.
Auch habe ich von einer verlorenen Chancengleichheit gehört oder gelesen. Das wird nur passieren, wenn wir Erwachsenen es zulassen. Bisher habe ich das nicht bei den mir bekannten Lehrern bemerkt. Ich möchte mich bei allen Eltern und Lehrern dafür bedanken, ich empfinde größten Respekt und Anerkennung für die geleistete und zu leistende Arbeit.
Trotzdem wollen und müssen wir zur Normalität zurückfinden. Sie sieht wieder ein wenig anders aus als gewohnt und mediale Einflüsse nehmen im Schulalltag zu.
Gestartet wird im eingeschränkten Regelbetrieb. Die Schulpflicht zum Schulbesuch wurde aufgehoben. Eltern treffen die Entscheidung, ob eine Teilnahme am Präsenzunterricht in festen Gruppen erfolgen soll oder die häusliche Lernzeit weiter zu organisieren. Dazu wird eine zeitnahe Abfrage durch den Klassenlehrer erfolgen.
In den ersten Schulwochen ab Mitte Februar geht es zunächst einmal um das Feststellen, was ist beim Lernen in häuslicher Lernzeit beim Kind angekommen und wie wird das Lernen für jedes Kind entsprechend organisiert.
Sehr geehrte Eltern, Sie sehen, auch die nächste Zeit wird nicht normal, aber wir werden alles tun, damit es für unsere Schüler problemlos bis zum neuen Schuljahr wird.

 

Mit freundlichen Grüßen
S. Stein
Schulleiterin